Vorträge und Tagungsbeiträge (Auswahl)

Vortrag von Hakan Gürses am 3. 11. 2022 im Depot, im Rahmen der Vortragsreihe der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung (ÖGPB)

Vortrag von Hakan Gürses am 11.11.2014 im Depot, im Rahmen der Vortragsreihe der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung (ÖGPB)


  • November 2022: Minoritäre Allianzen – der Begriff und sein historischer Kontext. Im Rahmen des Symposiums der Initiative Minderheiten, im Volkskundemuseum, Wien
  • November 2022: Kulturalität als politisches Konzept. Im Rahmen der ÖGPB-Vortragsreihe (in Kooperation mit Depot und WERK X), Depot Wien
  • Mai 2021: Von Diversität zu Pluralität. Gleichheit und Differenz in der politischen Erwachsenenbildung. Online-Vortrag auf der Jahreskonferenz von EPALE & Erasmus+ 
  • April 2021: Diskussionsbeitrag für DigiTalk: “Digitales Know-how in aller Munde – kommt die kritische Medienkompetenz zu kurz?”, organisiert von erwachsenenbildung.at / CONEDU
  • Dezember 2020: Empörung, Verweigerung und Verzicht als neue Akte des Widerstands in der Gegenwart. Online-Vortrag für Explore Salzkammergut (Live-Vortrag auf Facebook)
  • September 2020: Kritik zamanlarda eleştiri (Kritik in kritischen Zeiten) (Vortrag in türkischer Sprache im Rahmen der Veranstaltungsreihe von Yeni Viyana Divanı / Neuer Wiener Diwan, Wien)
  • September 2020: Politische Bildung in der Migrationsgesellschaft (Vortrag im Rahmen der Reihe Favoriten.Vielfalt.Wissen, Wien)
  • Oktober 2018: Politische Erwachsenenbildung in Österreich – ein Überblick (Vortrag im Rahmen der Tagung „The dark side of adult education | Vol. 10„, AG „Politische Erwachsenenbildung in postfaktischen Zeiten“, bifeb, St. Wolfgang)
  • Juni 2018: Bildung für Menschenrechte und politische Bildung (Input bei der Veranstaltung „Bildung für Menschenrechte – 70 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“ von Amnesty International, Wien)
  • Juni 2018: Aktuelle Herausforderungen für politische Erwachsenenbildung im Kontext von Globalität und Diversität (Input im Rahmen des Expert_innen-Gesprächs „Sustainable Development Goals und globale Fragen als Thema der Erwachsenenbildung“, Austrian Development Agency, Wien)
  • Februar 2016: Konzepte differenzierter Gleichheit und politische Bildung (Vortrag auf der 7. Jahrestagung der Interessensgemeinschaft Politische Bildung in Wien)
  • Februar 2015: Kulturalität in hegemonie- und machttheoretischer Perspektive (Vortrag im Rahmen der polylog-Tagung „Interkulturelle Kompetenz in der Kritik“, im Österreichischen Museum für Volkskunde, Wien)
  • November 2014: Plätze des Protests und Neo-Bonapartismus (Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe der ÖGPB, in Kooperation mit Depot & IWK: „Macht und Ermächtigung in der politischen Erwachsenenbildung“, im Depot, Wien)
  • Juni 2014: Teilnahme am Public Forum der Anna Lindh Foundation „Demokratie! Aber wie? Gesellschaftliche Vielfalt und Differenz – Herausforderungen für Partizipation und Repräsentation?“ als Diskutant, Universität Wien
  • Mai 2014: „Die Welt als Text und der Text als Welt“ – Präsentation von lettre international 1/14 (Nr. 104) gemeinsam mit Peter Bettelheim im Rahmen der Kritischen Literaturtage 2014 in Wien
  • Mai 2014: Kulturalität als Differenz (Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „Transkulturalität_mdw. Kulturelle Vielfalt in Kunst, Wissenschaft, Lehre und universitären Strukturen“ an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien)
  • Jänner 2013: Kulturalität und Globalität im Zeichen des Politischen (Vortrag im Rahmen des interdisziplinären Studiengangs „Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz“ an der Universität Würzburg, in der Würzburger Residenz, Toscanasaal)
  • Dezember 2012: Das Politische (Vortrag im Rahmen des Workshops „The Dark Side of LLL – Kritische Wendungen“, im Bundesinstitut für Erwachsenenbildung – bifeb), St. Wolfgang)
  • November 2012: Das Politische in der politischen Bildung (Vortrag auf dem Symposion „Postdemokratie und die Verleugnung des Politischen“ von IWK und Inst. f. Philosophie der Universität Wien)
  • November 2012: Felsefe Yapma! / Nicht philosophieren! Zum sozialkritischen Aspekt der interkulturellen Philosophie (Vortrag auf der Tagung „Perspektiven interkulturellen Philosophierens“ von IWK, WiGiP und Inst. f. Philosophie der Universität Wien)
  • November 2012: Moderation auf der interdisziplinären Fachtagung für AnbieterInnen interkultureller Weiterbildung: „Networking Inter Cultures 2012“ in Wien
  • Februar 2012: Das doppelte Subjekt des Politischen (Vortrag an der FH Potsdam im Rahmen der Ring-VO „Konstruktiv. Gender, Class, Race, and Bodies“)
  • November 2011: Post-Neusprech (Vortrag auf der Tagung „Sag, wie hast du’s mit der Sprache? – 20 Jahre Initiative Minderheiten“, Wien)
  • November 2011: Teilnahme an der Podiumsdiskussion „Impulse und Perspektiven“ im Rahmen des Symposions „Differenz und Dialog. Interkulturalität als Herausforderung für Erwachsenenbildung“, Wien
  • Oktober 2011: (mit Heidi Grobbauer) Konzept & Leitung des Workshops „Politische Bildung über den nationalen Tellerrand“ im Rahmen der 5. Österreichischen Entwicklungstagung „Gemeinwohl entwickeln“, Krems
  • Oktober 2011: Das Politische und die politische Erwachsenenbildung (Vortrag im Rahmen der Reihe „Der politische Mensch in der globalen Polis: Zur Rolle der politischen Erwachsenenbildung“, IWK Wien)
  • Juli 2011: Jenseits des Fremdredens. Interkulturalität als kritische Perspektive. (Vortrag im Rahmen des interdisziplinären Studiengangs „Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz“ an der Universität Würzburg, in der Würzburger Residenz, Toscanasaal)
  • Juni 2011: (mit Franz M. Wimmer) Leitung und Moderation der Sektion „Interkulturelle Philosophie“ auf dem 9. Kongress der Österreichischen Gesellschaft für Philosophie „Crossing Borders – Grenzen (über)denken“ an der Uni Wien
  • Mai 2011: Moderation der Podiumsdiskussion „Visionen einer ‚gerechten‘ Migrationsgesellschaft“ im Rahmen der Tagung „Bildung und Migration“ an der Karl-Franzens-Universität Graz
  • März 2011: (mit Gertraud Diendorfer) Leitung des Workshops „Außerschulische politische Bildung“ im Rahmen der 2. Jahrestagung der Interessensgemeinschaft Politische Bildung (IGPB): „Inhalte in der politischen Bildung“, Steyr
  • März 2011: Reden über Fremdheit: Zwischen Dämonisierung und Glorifizierung (Vortrag im Kreisky Forum, Wien, im Rahmen der Vortragsreihe „Diaspora“)
  • Dezember 2010: Teilnahme an der Podiumsdiskussion im Rahmen des Symposiums „Der Anspruch des Fremden als Ressource des Humanen“ , Universität Salzburg
  • Dezember 2010: (mit Rahel Baumgartner) Aktuelle Fragen politischer Erwachsenenbildung mit Blick auf Österreich (Vortrag im Rahmen der Reihe „Politische Erwachsenenbildung: Konzepte, Methoden, Debatten“, IWK Wien)
  • September/Oktober 2010: Moderation auf der interdisziplinären Fachtagung für AnbieterInnen interkultureller Weiterbildung: „Networking Inter Cultures 2010“ in Wien
  • Februar 2010: Zauberformel „Interkulturalität“? (Vortrag im Rahmen der Reihe „Migration – Kampf ums Überleben“, Bündnis für eine Welt, Villach)
  • November 2009: Philosophie in einer globalen Welt. Kulturalität als kritische Perspektive interkulturellen Philosophierens (Vortrag im Rahmen des Hearings für die Professur „Philosophie in einer globalen Welt“ an der Universität Wien)
  • Oktober 2009: Moderation auf der interdisziplinären Fachtagung für AnbieterInnen interkultureller Weiterbildung: „Networking Inter Cultures 2009“ in Wien
  • Juli 2009: Kulturalität als Differenz und als gesellschaftskritische Kerbe (Vortrag auf der Internationalen Fachtagung „Identität – Differenz, Selbstheit – Fremdheit. Interkulturelle und globale Herausforderungen. Philosophische Annäherungen“ an der Universität Würzburg, veranstaltet von der Gesellschaft für Interkulturelle Philosophie – GIP und des Instituts für Philosophie der Universität Würzburg, 24.–26. Juli 2009)
  • April 2009: Überschneidungsmöglichkeiten der Parallelwelten Entwicklungspolitik und Interkulturalität (Vortrag im Afro-Asiatischen Institut Wien)
  • März 2009: Kulturelle Identität – Kultur der Identität (Vortrag im Rahmen der Tagungder IG Kultur Vorarlberg „Zur Konstruktion kultureller Identität“ in Bregenz)
  • Februar 2009: Reden über Migration (Vortrag im Rahmen einer Fortbildungsreihe, Otto Wagner Spital Wien)
  • Jänner 2009: Politische Bildung heute (Vortrag für die Jahresversammlung der Grünen Bildungswerkstatt, im Literaturhaus Wien)
  • September/Oktober 2008: Moderation und Impulsvortrag auf der Internationalen und interdisziplinären Fachtagung für AnbieterInnen interkultureller Weiterbildung: „Networking Inter Cultures“ in Krems
  • Juni 2008: Zauberformel Interkulturalität? (Vortrag im Rahmen der „QuerdenkeRei(he)“, Salzburg)
  • Mai 2008: Über Interkulturalität (Vortrag im Bildungshaus Osttirol, Lienz)
  • April 2008: Die größten Kritiker der Elche, sind heute welche oder: Ist eine „atopische Kritik“ möglich? (Vortrag im Rahmen der Internationalen Tagung „The Art Of Critique“ von eipcp, Wien)
  • April 2008: Wort ist Tat und Spiegel. Wie wir mit Anderen sprechen (Vortrag im Rahmen des Symposions „Interkulturellen Dialog neu orientieren“ von KommEnt)
  • Dezember 2007: „Interkulturalität ist die Antwort – was aber war die Frage?“ (Vortrag im Haus der Begegnung, Innsbruck)
  • Mai 2007: Beitrag auf der Jahrestagung der Erwachsenenbildung (KEBÖ) zum Europäischen Jahr des Interkulturellen Dialogs 2008
  • Februar 2007:“Auf, bauen wir eine Stadt und einen Turm!“ (Vortrag im Rahmen des Symposions „Strategischer Universalismus“, IG Bildende Kunst, Wien)
  • Dezember 2006: Podiumsdiskussion „The European Year of Intercultural Dialogue 2008“ (KulturKontakt Austria, Wien)
  • Juni 2006: Morbus Kitahara – Ein Roman, eine Krankheit, eine Metapher (Vortrag im IWK-Arbeitskreis „Theorie und Praxis der Interkulturalität“, Koordination: Ao. Univ.-Prof. Dr. Franz M. Wimmer, Wien)
  • Dezember 2005: Kritische Gesellschaftstheorien und Theorien der Kritik (Vortrag an der Bilgi University Istanbul)
  • Dezember 2005: Über Subjekt, Differenz und Gleichheit (Vortrag an der Bogazici University Istanbul)
  • September 2005: Moderation beim Symposion „Rationalität – Placebo der Wahrheit“ (2. Philosophische Akademie) in Wien
  • Dezember 2004: Moderation auf der Internationalen Konferenz „Menschenrechte zwischen Wirtschaft, Recht und Ethik“ in Wien
  • Mai 2004: Formen der Gesellschaftskritik in der Gegenwart (Vortrag im Rahmen des Symposions „Dagegenhalten. Zivilcourage und widerständisches Verhalten“, Saalfelden)
  • Jänner 2004: Identität, Differenz und Subjekt in Theorien neuer sozialer Bewegungen (Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe „Building Gender“ des Instituts für Architekturtheorie der TU-Wien)
  • November 2003: Kultur oder Kritik? (Vortrag auf der INST-Tagung in Wien; Sektion: Das Unbehagen in der Kultur, Leitung: Univ. Prof. Dr. Fritz Peter Kirsch)
  • November 2003: Was uns verbindet, ist Politik (Vortrag auf der INST-Tagung in Wien; Sektion: Interkulturelle Bildung, Leitung: Dr. Mikael Luciak, Dr. Susanne Binder)
  • Oktober 2003: Beitrag zur Podiumsdiskussion „Diversity Management“ in Wien, Organisation: IKLÖ
  • Oktober 2003: Moderation bei einem internationalen Schulprojekt der UNESCO in Wien zum Thema Interkulturalität
  • September 2003: Workshop-Organisation und Tagungsbeitrag (gemeinsam mit Dr. Dilek Çınar) auf der Internationalen Metropolis-Konferenz in Wien: Vorstellung des NODE-Projektes
  • November 2002: Mehrheit ist Norm ist Nicht-Minderheit (Vortrag im IWK-Arbeitskreis „Psyche und Soma“, Koordination: DDr. Ulrike Kadi und Mag. Gerhard Unterthurner)
  • Oktober 2002: Fallstricke von Kultur und Differenz (Vortrag auf dem Symposion Oberösterr. Kulturvermerke, Gmunden)
  • Oktober 2002: Kultur, Subjekt und Kritik (Vortrag im Kulturzentrum bei den Minoriten, Graz)
  • September 2002: Die kulturalistische Wende. Über einige Grundbegriffe der Kultur- und Globalisierungsdebatten (Vortrag im Rahmen des Jahresseminars von AAI, LAI, ÖOG und ÖAD in Fürstenfeld/Stmk.)
  • April 2002: Identität und Differenz aus interkultureller Perspektive (Diskussionsabend der Wiener Gesellschaft für Interkulturelle Philosophie im Afro-Asiatischen Institut Wien)
  • Juni 2001: Differenz als Identität (Vortrag im Rahmen des Symposions „Cultural Touch“ zur Wiener-Festwochen-Ausstellung „Du bist die Welt“)
  • März 2001: Interkulturelle Philosophie im postmodernen Kontext (Vortrag im Kulturzentrum bei den Minoriten, Graz)
  • Oktober 2000: Identität: Endstation der Geschichte oder eine endlose Geschichte? (Vortrag auf dem Symposion Oberösterr. Kulturvermerke, Gmunden)
  • September 2000: Aporien des Globalisierungsdiskurses angesichts der Migration (Vortrag auf der Tagung der Gesellschaft für Interkulturelle Philosophie – GIP, Universität Köln)
  • Oktober 1999: Transidentitäten (Vortrag auf dem Symposion, Rahmenprogramm des Theaters des Augenblicks, Wien)
  • Mai 1999: Vom Kommentar zur Kritik. Die Rolle des exegetischen Diskurses in der Tradition (Vortrag auf dem Symposion „Averroes, Ibn Ruschd – Der Andalusier“, Wien)
  • November 1998: Identitätspolitik oder Identitätskritik (Vortrag auf dem Symposion „Minderheiten in Österreich: Kulturelle Identitäten und die politische Verantwortung der Ethnologie“ an der Universität Wien, NIG / Veranstalter: Institut für Ethnologie der Universität Wien)
  • November 1998: Minderheitenmedien (Vortrag im IWK-Arbeitskreis „Theorie und Praxis der Interkulturalität“, Koordination: Ao. Univ.-Prof. Dr. F. M. Wimmer, Wien)
  • November 1997: Zur multiethnischen Kultur in Wien (Vortrag auf dem Symposion „Multiethnische Kulturformen in Wiens Gegenwart und Vergangenheit“ im IWK, Konzept & Koordination: Ao. Univ.-Prof. Dr. Gero Fischer, Wien)
  • November 1997: Kulturelle Identität (Vortrag in der Österr. Orient-Gesellschaft, Wien)
  • April 1997: Vom Nationalismus der Elite zum Rassismus der Mitte (Vortrag im IWK-Arbeitskreis „Theorie und Praxis der Interkulturalität“, Koordination: Ao. Univ.-Prof. Dr. Franz M. Wimmer, Wien)
  • Juni 1996: Minderheiten und Identitätspolitik (Vortrag an der Hochschule für Angewandte Kunst, im Rahmen der „Neuen Wiener Gruppe, Lacan-Schule“, Wien)
  • Oktober 1995: Multiple Identitäten (Vortrag auf der Tagung der Österr. Unesco-Kommission, Wien)
  • November 1994: Minoritäten in Österreich (Vortrag im IWK-Arbeitskreis „Theorie und Praxis der Interkulturalität“, Koordination: Ao. Univ.-Prof. Dr. F. M. Wimmer, Wien)

sowie laufend Vorträge, Moderationen und (Podiums-)Diskussionsbeiträge im Rahmen zahlreicher kultur- und gesellschaftspolitischer Symposien und von Erwachsenenbildungs-Lehrgängen (u. a.: Literaturhaus Wien, Kunsthalle Wien, Depot, verschiedene Volkshochschulen)

German English Turkish